Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

St. Sebastianus Bad Bodendorf

 

Mitglieder: 1939

Küster: Gregor Hoffmann

Organisten: Benedikt Röhn, Karin Zepp

 

Pfarrgemeinderat:

Birgit Becker, Margit Bieler, Maria Brachtendorf-Schüller, Thomas Giesen (Schriftführer), Christel Schallenberg, Peter Seul (stellv. Vorsitzender), Werner Wilden (Vorsitzender), Gemeindereferentin Sabine Mombauer (Pastorale Koordinatorin)

Verwaltungsrat:

Hans-Jürgen Linden, Margit Bieler, Branko Novakovic, Axel Peiß, Albert Simons (Vorsitzender), Bernd Weber

 

Kirchengemeinderat anstatt Pfarrgemeinderat in St. Sebastianus Bad Bodendorf

Turnusmäßig stehen in den Pfarrgemeinden alle vier Jahre die Neuwahlen der Beteiligungs-gremien an und turnusmäßig wäre die „Amtsperiode“ der derzeitigen Pfarrgemeinderäte Ende 2019 ausgelaufen. Mit der seinerzeit geplanten Zusammenlegung von nahezu 900 Pfarrgemeinden im Bistum Trier zu 35 (Groß-)Pfarreien der Zukunft hätten die Kirchenmitglieder von St. Sebastianus Bad Bodendorf zu diesem Zeitpunkt ein neues Gremium in der Pfarrei der Zukunft Sinzig mitwählen dürfen.

Aber es kam alles anders als geplant; zu der beabsichtigten Fusionierung wurden durch Rom Bedenken geäußert und unser Bischof Stephan hatte den Neuordnungsprozess angehalten und nochmals neu überdacht. Im Rahmen dessen hatte er die bisherigen Pfarrgemeinderatsmitglieder gebeten, ihr Mandat für eine Dauer von maximal zwei Jahren nochmals verlängern zu dürfen. Dem hatten die meisten Mandatsträger zugestimmt.

Der Weg zu einer Neuordnung der Pfarreien wird jetzt weiter beschritten, erste Pfarreien fusionieren bereits zum 01.01.2022; für die Pfarreiengemeinschaft Sinzig steht dieser Prozess noch aus. Somit sind zum 06./07.November 2021 definitiv Neuwahlen von Räten erforderlich. Diese Frauen und Männer, die mit überlegen, was für unsere Pfarrei auch zukünftig wichtig ist und was wir tun sollen, die über das Leben in der Pfarrei reden und sich hierüber auch mit dem Pfarrer austauschen, können dies als Pfarrgemeinderat, als Kirchengemeinderat oder durch ein Direktmandat im Pfarreienrat tun.

Unser aktueller Pfarrgemeinderat hat sich – in Abstimmung mit dem derzeitigen Verwaltungsrat – in Zeiten knapper Ressourcen einstimmig dazu entschieden, bei den anstehenden Gremienwahlen keine getrennten Räte, sondern einen gemeinsamen Kirchengemeinderat zu wählen, in dem die Aufgaben des Pfarrgemeinderates als auch die Aufgaben des Verwaltungsrates wahrgenommen werden. Für die Pfarrgemeinde St. Sebastianus sind hierzu zunächst 6 Kirchengemeinderatsmit-glieder zu wählen. Der neu gewählte Kirchengemeinderat delegiert zukünftig 3 Vertreterinnen bzw. Vertreter in den Pfarreienrat der Pfarreiengemeinschaft Sinzig.

Die Ankündigung der Wahlen ist bereits ausgehängt, Vordrucke für Wahlvorschläge liegen am Informationsstand in unserer Pfarrkirche aus. Alle Kirchenmitglieder sind aufgerufen:
•    Schlagen Sie KandidatInnen und Kandidaten vor!
•    Überlegen sie, ob für Sie eine Kandidatur in Betracht kommt!
•    Machen Sie am 06./07.11.2021 von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch!

In dieser Zeit, in der sich viele Zukunftsfragen für unsere Kirche in einer neuen Qualität stellen, benötigt unsere Pfarrei engagierte Menschen, die Verantwortung übernehmen!
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie gerne beim Wahlausschuss der Pfarrei St. Sebastianus:
Werner Wilden, Am Rotberg 12 (Tel: 02642/992418)
Margit Bieler, Am Rotberg 26 (Tel: 02642/45745)
Maria Brachtendorf-Schüller, Weinbergstraße 8 (Tel: 02642/906441)